3 Villen auf Ibiza zum Kauf

1
Herrschaftlicher Stadtpalast aus dem Jahre 1742

Ibiza, Herrschaftlicher Stadtpalast aus dem Jahre 1742

921 m²

250 m²

7

€ 9.500.000,-

Moderne Villa in erster Meereslinie in Es Cubells mit herrlichem Panoramablick auf das Meer neu

Es Cubells, Moderne Villa in erster Meereslinie in Es Cubells mit herrlichem Panoramablick auf das Meer

250 m²

2.000 m²

4

€ 3.600.000,-

Höhergelegte Villa mit Ausblick und 5 Schlafzimmern in Cala Llenya neu

Cala Leña, Höhergelegte Villa mit Ausblick und 5 Schlafzimmern in Cala Llenya

324 m²

1.536 m²

5

€ 2.500.000,-

1

Auf Ibiza startete der Tourismus etwas später als auf der Schwesterinsel Mallorca, weshalb bis auf wenige Ausnahmen große Bausünden weitgehend vermieden wurden. Schon seit dem letzten Jahrhundert ist es das bevorzugte Urlaubsziel des Jetsets, die sich hier prachtvolle Luxusvillen errichten ließen.

High-Society Treffpunkt

Ibiza zählt nach wie vor neben der Côte d’Azur zu den Top-Locations Europas. Seine Clubs wie das Pacha, Ushuaia oder Cipriani und Lio sind im Sommer der Treffpunkt von Stars und Sternchen aus der ganzen Welt. Ibiza ist eine schillernd bunte Insel, die auf kleinstem Raum Gegensätze vereint: von der pulsierenden Partymeile bis zum idyllischen Kiefernwäldchen sind es nur ein paar Autominuten, der mondäne Yachthafen fußläufig vom nächsten Hippiemarkt entfernt. Über all dem funkelt die Sonne und lässt die weiß gekalkten Villen, die von den Hügeln auf das Türkis schimmernde Meer blicken, im hellen Licht erstrahlen.

Immobilien auf Ibiza

Atemberaubender Meerblick auf Ibiza

Begehrter Standort für Ferienimmobilien

Der Wunsch, hier eine Immobilie zu erwerben ist groß und entsprechend hoch die Nachfrage. Da Ibiza nur rund ein Fünftel der Größe von Mallorca aufweist, ist das Immobilienangebot natürlich begrenzt. Aus diesem Grund liegen die Durchschnittspreise für eine Immobilie auf Ibiza deutlich über den Preisen einer vergleichbaren Immobilie auf Mallorca. Der Anteil ausländischer Residenten ist mit rund 25% sehr hoch, stärkste Ausländergruppe auf den Pityusen bilden die Briten, gefolgt von Italienern und Deutschen. In den letzten Jahren kauften auch viele Schweizer und Österreicher Ferienimmobilien auf Ibiza.

Dank der guten touristischen Infrastruktur ist die Sprachbarriere auf Ibiza sehr niedrig, vor allem in den größeren Gemeinden kann man sich in der Regel auf Englisch oder Deutsch sehr gut verständigen.

Meerblick steht für Wertstabilität

Die meisten freistehenden Häuser, Villas oder Fincas sind entweder sehr komfortabel ausgestattet oder punkten durch ihren atemberaubenden Blick, weshalb auf Ibiza selten von Haus, sondern direkt von Villa gesprochen wird. Das Immobilienangebot ist so vielfältig wie die Insel selbst, Sie finden auf Ibiza Angebote für Villen mit 2-3 Schlafzimmern bis hin zu 10 Schlafzimmern mit separaten Gästehäusern. Der eigene Pool gehört quasi zur Grundausstattung, am besten auf Höhe des Meerblicks, so dass von der Terrasse aus optisch der eigene Pool mit dem dahinter liegenden Meer verschmilzt. Die Bauweisen sind in der Regel traditionell-modern im ibizenkischen Stil gehalten, d.h. die Farbe weiß dominiert und der Baukörper ist von kubistischer Form geprägt. Da der derzeit angesagte neue Bauhausstil sehr zu der traditionellen ibizenkischen Baukultur passt, sind in den letzten Jahren auch viele spektakuläre Neubauvillen entstanden, die Tradition und Moderne mit spektakulären Effekten verbinden.

Exklusive Villenviertel auf Ibiza

Auf Ibiza gibt es drei Urbanisationen, die der klassischen Vorstellung eines exklusiven Villenviertels entsprechen: Die Luxus-Urbanisation Vista Alegre in Es Cubells, Roca Llisa am Golfplatz und Can Furnet. Hier sorgt ein Sicherheitsdienst mit Schranke am Eingang für Sicherheit und Privatsphäre seiner Bewohner.

Großzügige Villen mit Panoramablick findet man auch viel in der Gegend von Santa Eulalia und San José, aber auch in der Region um San Antonio finden sich viele attraktive Angebote. Im Südwesten reihen sich exklusive Villen, die zum Verkauf stehen, entlang der bekannten Calas wie Cala Carbo, Cala Conta, Cala Cracio, Cala Jondal, Cala Tarida, Cala Vadella etc.

Ferienimmobilie auf Ibiza als Kapitalanlage

Die Preise für eine Villa auf Ibiza starten bei rund 800.000 und sind nach oben offen. Für ein luxuriöses Ferienhaus mit Meerblick und guter Ausstattung muss man mit 2-3 Mio. € rechnen. Viele Residenten, denen im Juli/August der Trubel auf der Insel zu groß ist, vermieten in dieser Zeit ihre Häuser zu Traumpreisen an Feriengäste. Dank der Legalisierung der Ferienvermietung für freistehende Häuser auf den Balearen ist eine Immobilie auf Ibiza so nicht nur eine wertstabile Kapitalanlage, sondern auch eine renditestarke. Auch das Interesse, eine Villa auf Ibiza langfristig zu mieten, hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

Mit rund 100 Villen auf Ibiza in der Region San José, San Juan, San Antonio, Santa Eulalia und Ibiza Stadt zählt Porta Ibiza zu den größten Anbietern für exklusive Immobilien auf Ibiza. Mit unseren 15 Jahren Markterfahrung als Makler begleiten wir Sie kompetent beim Kauf und Verkauf Ihrer Villa auf Ibiza. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!